SVG vor 20 Jahren

logo

Letzter Spieltag Kreisliga

Germania Judenbach – TSV Mengersgereuth – Hämmern  3:0 (1:0)

Im letzten Saisonspiel boten beide Mannschaften den wenigen Zuschauern nicht viel Ansehenswertes. Der Gastgeber zeigte trotz des klaren Erfolges eines seiner schwächsten Spiele im Laufe der Spielzeit 97/ 98. In spielerischer Hinsicht waren die zwei herausgespielten Tore zum 1:0 (18. Min.) durch Th. Pfeiffer und zum 2:0(81.Min.) durch S. Dorst die Highlights. Davor, dazwischen und danach war auf dem schlecht bespielbaren Fichte –Sportplatz sehr viel Leerlauf, ja zum Teil lustloses Gekicke zu sehen. Die Gäste bemühten sich, zeigten einige gefällige Aktionen im Mittelfeld, doch vor dem Strafraum übertrafen sie sich gegenseitig an Harmlosigkeit. Den dritten Judenbacher Treffer markierte L. Engel (86.). Mit diesem 3:0 Sieg beendete die Germania die Kreisliga – Saison auf den 4. Tabellenplatz. ( siehe Statistik)

TSV Schalkau  war der Aufsteiger in die Bezirksliga. Jagdshof  und Rauenstein II  mussten in die 1.Kreisklasse absteigen. Ihren Platz nahmen der SV Seltendorf und Oberlind II als Aufsteiger ein.

Für die Germania stand nun das Pokalendspiel (13. Juni 98) im Fokus. Bericht dazu folgt.

Judenbach: Deckert, Det. Hammerschmidt, Di. Hammerschmidt, Gläser, Diez (46. Engel), St. Mack, Zipfel, K. Mack, Gläser, Dorst, Pfeiffer

 

20180601_124420

20180601_124318