SVG vor 20 Jahren

logo

Kreispokal – Endspiel:  13. Juni 1998

Germania Judenbach – Isolator Neuhaus – Schierschnitz   5:1 (3:1)

Bei sehr guten äußeren Bedingungen und würdigen Bedingungen durch den Gastgeber TSV 1860 Schalkau konnte das Kreispokalendspiel über die Bühne gehen. Die Judenbacher wollten ihren Pokalsieg aus dem Vorjahr verteidigen, aber der Vize- Meister  Isolator Neuhaus- Schierschnitz galt als Favorit im Endspiel.

Die erste Viertelstunde tat sich auf beiden Seiten nicht viel. In dieser Abtastphase gab es je eine gute Einschussmöglichkeit. Pfeiffer vergab in der 9.Minute eine 100%ige und in der 12. Minute verfehlte ein 20m Schuss der Neuhäuser knapp sein Ziel. Etwas überraschend erzielte Hofmann dann gegen drei Judenbacher Abwehrspieler aus 14m das 1:0 für Isolator(15. Min.)...

Read More

Ende der Saison

christoph

Vergangenen Sonntag kann Judenbach mit einem 6 zu 1 Auswärtserfolg das erste Mal seit mehr als 10 Jahren 3 Punkte aus Effelder mit nach Hause nehmen und sich so souverän nach einer klasse Saison in die wohl verdiente Sommerpause zurückziehen. Spielertrainer Stellmacher (Foto) erzielt gleich 3 Tore und man dachte bereits, dass er damit die Torkanone einheimsen kann, aber Mitkonkurrent Stutzki erzielte gegen eine schwache SG 51 satte 6 Tore, wodurch er am Ende mit 27 Toren (Stellmacher: 25) die meisten schoss.

Bei relativ guten Platzverhältnissen und strahlendem Sonnenschein sahen 30 Zuschauer eine sehr unausgeglichene Partie. Judenbach spielte unbeschwert und mit großem Selbstvertrauen auf und Effelder kann eigentlich nur hinterher laufen...

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

Letzter Spieltag Kreisliga

Germania Judenbach – TSV Mengersgereuth – Hämmern  3:0 (1:0)

Im letzten Saisonspiel boten beide Mannschaften den wenigen Zuschauern nicht viel Ansehenswertes. Der Gastgeber zeigte trotz des klaren Erfolges eines seiner schwächsten Spiele im Laufe der Spielzeit 97/ 98. In spielerischer Hinsicht waren die zwei herausgespielten Tore zum 1:0 (18. Min.) durch Th. Pfeiffer und zum 2:0(81.Min.) durch S. Dorst die Highlights. Davor, dazwischen und danach war auf dem schlecht bespielbaren Fichte –Sportplatz sehr viel Leerlauf, ja zum Teil lustloses Gekicke zu sehen. Die Gäste bemühten sich, zeigten einige gefällige Aktionen im Mittelfeld, doch vor dem Strafraum übertrafen sie sich gegenseitig an Harmlosigkeit. Den dritten Judenbacher Treffer markierte L. Engel (86...

Read More

Spontanes Sommerfest auf der Fichte

33963865_1869222683109650_7760773559026188288_nRead More

Letztes Spiel der Saison

23572_20131112103144187

Am kommenden Sonntag wird unsere Germania ihr letztes Pflichtspiel der laufenden Saison absolvieren. Das Nachholespiel gegen den SC 09 Effelder II findet auf dem Sportplatz in Effelder statt. Lange Zeit ist es her, dass dort Punkte mit nach Hause genommen werden konnten. Dies soll sich am Sonntag ändern, wenn Heiko Elle die Partie bereits um 13 Uhr anpfeifen wird.

Read More

Remis zum Abschluss

2

Mit einem 1 zu 1 Unentschieden verabschiedet sich Judenbach zuhause von seinen Fans. Damit gelang es den Germanen, während der gesamten Spielserie keine Heimniederlage zu kassieren. Hier die zugehörige Heimtabelle:

Unbenannt

Vor 50 Zuschauern nahm Kapitän Gläser den Meisterpokal samt Spielball von Helmut Höhn entgegen:

1

Außerdem machte Frank Hammerschmidt (Beitragsfoto hinten links) an diesem Tag nach fast 30-jähriger aktiver Mitgliedschaft offiziell sein letztes Spiel für Judenbach. Und so wurde er vor Spielbeginn mit einem kleinen Präsent verabschiedet.

Die Partie an sich verlief von Anfang an sehr einseitig. Judenbach machte fast das komplette Spiel, Fehrenbach mauerte mit 8 betagten Abwehrspielern vor dem eigenen Kasten...

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

25 Spieltag: Kreisliga

VfR  Jagdshof – Germania Judenbach    0:4  ( 0:1)

Germania siegte zwar im Lokalderby klar, doch gehobenen Ansprüchen genügte die Partie nicht. Das Derby begann mit einem 20m –Schuss von Engelhardt, den Deckert in der 1. Min. klärte. Das sollte es auch schon vom Gastgeber in den ersten 45 Minuten gewesen sein. Einzig Engelhardt zerrte an den Ketten, konnte aber immer vor der torgefährlichen Zone gestellt oder abgeblockt werden. Der Gast hätte schon im 1. Abschnitt ein halbes Dutzend Tore erzielen können, doch sechsmal rettete das Aluminium. Nachdem St. Mack (14.) mit einem satten 25m Knaller nur das Lattenkreuz und fünf Minuten später Oldie D...

Read More

Letztes Heimspiel der Saison

0123456789ABCDEF0123456700004260

Nach dem spielfreien Pfingstwochenende findet am Sonntag das letzte Heimspiel der Saison auf dem Fichtesportplatz statt. Gegner wird der VfB Grün-Weiß 28 Fehrenbach sein. Zwar ist die Meisterschaft bereits in trockenen Tüchern, doch die Serie ungeschlagener Spiele möchte man natürlich aufrecht erhalten. Außerdem will man Stellmacher noch ein paar Tore auflegen, um ihm die Torkanone ermöglichen zu können. Anstoß erfolgt um 15 Uhr durch Lepke.

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

Germania Judenbach – FC Köppelsdorf   3:2   (0:0)

Sechs Tore in 30 Minuten

In einer an Höhepunkten schwachen ersten Hälfte setzte im Nachbarschaftsduell nur der Gastgeber die Akzente. Es dauerte aber bis zur 14. Minute bis die erste richtige Chance durch Zipfel mit einem straffen 20m –Schuss verzeichnet werden konnte. In der 32. Min. setzte St. Mack einen Freistoß aus spitzem Winkel an die Latte. Neun Minuten später schoss der gleiche Spieler knapp über das Gästetor. Zwei weitere Möglichkeiten vergab kurz vor der Pause Pfeiffer, der jeweils aus 14m schwach abschloss.

Nach knapp einer Stunde führte die erste Möglichkeit der Gäste zum 0:1. Einen 20m – Freistoß konnte Deckert nur abklatschen, Schwarz verwandelte aus Nahdistanz im Nachschuss. In der 63...

Read More

Meister der Kreisklasse!

DSC_0018

In einer packenden Partie konnte sich unsere Germania am Sonntag gegen eine starke aufspielende Gastgebertruppe aus Rauenstein/Mengersgreuth mit 3 zu 2 durchsetzen und sichert sich damit die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse im Spieljahr 17/18. Spielertrainer Stellmacher (Beitragsbild) zeigte durch zwei Tore seine individuelle Klasse und ist damit weiterhin dick im Rennen um die Torschützenkanone dabei.

Das Spiel begann verhalten auf beiden Seiten und man merkte schnell, dass sich hier, im Gegensatz zur vergangenen Partie gegen Oberlind, zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Zunächst überließen die Gäste den Hausherren das Spielgeschehen, wollte man lieber abwarten und reagieren...

Read More