Weihnachtsfeier

froheweihnachten-006

Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende und so steht wie immer die Weihnachtsfeier der Germania an:

23897991_1669613786403875_1817666772_n

Alle Mitglieder sind recht herzlich dazu eingeladen. Kommt vorbei und feiert gemeinsam mit uns das vergange Jahr!

 

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

Vor der Winterpause stand am 23.11. und 30.11. 1997 noch der 16.und 17. Spieltag auf dem Programm.

SV 08 Steinach II – Germania Judenbach    3:2 

In Steinach gab es die dritte Niederlage in Folge. Die beiden Treffer für die Germania erzielten Jan Gläser und Steve Mack.

Judenbach: Deckert, Det. Hammerschmidt, K. Mack, Müller, Diez, St. Mack, Kaim, Schindhelm (60. B. Renner), Engel( 80. Gertz), Pfeiffer, Gläser

Germania Judenbach – SC 09 Effelder   2:2  (2:1)

Im letzten Spiel vor der Winterpause kamen die Judenbacher nicht zum erhofften Heimsieg. Zur Halbzeit lag die Germania noch in Führung, aber der Tabellenelfte Effelder kam noch zum Ausgleich. Die Judenbacher Treffer erzielten St. Mack und Jan Gläser.

Judenbach: Deckert, Det. Hammerschmidt, K...

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo
  1. Spieltag Kreisliga: 16.11.97

Germania Judenbach – Isolator Neuhaus –Schierschnitz  0:2  (0:0)

Nach einem turbulenten Spiel vergeigten die Judenbacher ihr zweites Spiel in Folge und verabschiedenden sich aus dem Aufstiegsrennen,  während die Neuhäuser  die Tabellenführung verteidigten.

In der 8. Minute hätte eigentlich Pfeiffer das 1:0 machen müssen, nachdem er von Gläser mustergültig bedient wurde. Er scheiterte aber am Gästetorhüter, der mit einer Glanzparade zur Ecke klärte. Vier Minuten später klatschte ein Freistoß der Iso an die Latte des Deckert – Gehäuses. Pfeiffer hatte in der 27. Min. noch eine gute Möglichkeit, aber ansonsten tat sich bis zur Pause nicht mehr  viel.

In der zweiten Hälfte wurde es bunter...

Read More

Kampfsieg im Spitzenspiel

slide4neu

Bei miserablen äußeren Bedingungen konnte Judenbach Tabellenprimus Köppelsdorf in einer spannenden und hart umkämpften Partie am Ende mit 4 zu 2 bezwingen und minimiert damit den Abstand auf die Spitze der Tabelle auf einen Punkt. Das Spiel begann abwechslungsreich mit zunächst mehr Spielanteilen der Gäste. Deren Angriffe konnten aber spätestens am 16er durch die gut sortierte Abwehrreihe um Stellmacher abgeblockt werden. Judenbach ließ sich davon nicht einschüchtern und spielte seinerseits munter auf. Eine erste Großchance bekam Zitzmann, nachdem er schön von Müller bedient wurde, aber aus spitzem Winkel an Hausdörfer scheiterte (7´). Kurz darauf machte es Kahlau besser. Wieder war es Zitzmann, der sich gut auf links durchsetzen konnte...

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

SC 04 Sonneberg II – Germania Judenbach   3:0  (2: 0)

Grandiose Serie gerissen

Zum Rückrundenauftakt musste die Germania bei der Reserve des SC 04 Sonneberg antreten. Dabei musste Trainer Mack auf wichtige Stützen verzichten. So fehlten Di. Hammerschmidt. A. Diez, J.-U. Müller und Th. Drexel.

Bereits zur Halbzeit war das Spiel entschieden und der 3:0 Endstand widerspiegelte die Spiel- und Chancenanteile deutlich. Besonders ärgerlich war jedoch, dass mit diesem Spiel eine großartige Serie der Judenbacher zu Ende ging. Nach 25 Auswärtsspielen ohne Niederlage musste man die Heimreise mit leeren Händen antreten.

Judenbach: Deckert, Det. Hammerschmidt, K. Mack, Schindhelm, Kaim, Dorst ( 70.Martin), St. Mack, B. Renner( 73.Th. Renner), Gläser, Pfeiffer, Engel

Read More

Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt

41295_201210191020356

Zum Start in die Rückrunde trifft die zweitplatzierte Germania am Sonntag auf Ligaprimus FC Köppelsdorf. Auf heimischen Gefilden noch ungeschlagen möchte man natürlich auch in dieser Partie die Punkte behalten. Sollte ein 3er gelingen, wäre Judenbach auf einen Zähler an der Führungsposition dran. Anpfiff erfolgt um 14:30 Uhr durch Klaus-Dieter Lepke.

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

TSV Mengersgereuth- Hämmern – SV Germania Judenbach  1:1   (0:0)

Am 1.11. 1997 gastierte die Germania am letzten Spieltag der Hinrunde beim TSV Meng.Hämm.. Es war das Kerwa-Spiel der Gastgeber. Nach einer torlosen 1. Halbzeit trennten sich die Kontrahenten schließlich mit einem gerechten Unentschieden. Das Tor für Judenbach erzielte Sven Dorst.Ein ausführlicher Spielbericht liegt nicht mehr vor, dafür aber ein bemerkenswertes Bilddokument.

Judenbach spielte mit: Deckert, Det. Hammerschmidt, K.Mack, Schindhelm, Kaim, Dorst, St. Mack, B. Renner, Engel, Pfeiffer, Gläser

Ronny Kremps im Zweikampf mit dem damals 36 jährigen Frank Kaim. Fast exakt zwanzig Jahre später- zum letzten Spiel der Hinrunde der 1.Kreisklasse – wurde Frank Kaim im Spiel gegen Grün- Weiß Fehrenbach in der 55...

Read More

Unerwartet hoher Sieg gegen Fehrenbach

DSC_0002

Mit Rechtsverteidiger Manuel Peterhänsel (Foto) stand bereits der vierte Torhüter in dieser Hinrunde im Kasten der Judenbacher. Grund dafür der personelle Engpass an diesem Samstag, denn neben Keeper Reichenbacher fehlten auch Benn, Jahn und Stephan. Mit einer souveränen Leistung hielt Peterhänsel seinen Kasten fast sauber und Judenbach konnte einen deutlichen 4 zu 1 Auswärtserfolg verbuchen.

35 Zuschauer sahen eine recht ausgeglichene Partie. Judenbach stand tief und lauerte vor allem auf schnelle Konter. Fehrenbach agierte fast ausschließlich über lange Bälle auf ihre großen Stürmer Conrad und Stutzki, die aber meist zu nichts weiter führten, konnten die Bälle doch durch den Abwehrreigen um Spielertrainer Stellmacher entschärft werden. Die erste Chance sollte den Gästen gehören...

Read More

Letzter Spieltag der Hinrunde

0123456789ABCDEF0123456700004260

Bereits am Samstag findet das nächste Spiel der Germania statt. Gegen den VfB Grün-Weiß 28 Fehrenbach wird das letzte Spiel der Hinrunde ausgetragen. Anstoß in Fehrenbach erfolgt um 15 Uhr durch Sportfreund Raßbach. Auch hier will man natürlich Punkte mit nach Hause nehmen.

Read More

Souveräner Kirmessieg

germania

Vor 90 Zuschauern besiegte die Germania die Gäste aus Rauenstein/Mengersgreuth in einer Partie auf hohem Kreisklasseniveau verdient mit 3 zu 1. Schiedsrichter Fröber sorgte dabei mit hanebüchenen Entscheidungen für Unmut auf beiden Seiten.

Wie im Spiel zuvor nutzte Judenbach auch diesmal gleich die erste Chance nach wenigen Minuten eiskalt aus. Ein Eckball gelangt über Umwege vor die Füße von Stellmacher. Der Goalgetter ließ sich nicht zweimal bitten und hämmerte die Kugel in die Maschen (4´). Gestärkt mit der Führung im Rücken sah man eine Germania agieren, die völlig zurecht auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert. Schöne Zusammenspiele in der Mitte und eine souveräne Abwehrleistung machten es den Gästen schwer, Fuß in die Partie zu fassen...

Read More