SVG vor 20 Jahren

logo

4.Spieltag Kreisliga:

   Isolator Neuhaus- Schierschnitz  –  Germania Judenbach  0:0

Niveaulos 0:0 endete das Spitzenspiel der Kreisliga am vergangenen Sonntag auf der „Biene“. Beide Mannschaften boten den 200 Zuschauern eine Leistung, die mit je einem Punktgewinn noch schmeichelhaft belohnt wurde. Zu schwach war die spielerische Leistung auf beiden Seiten insgesamt. Über die gesamten 90 Minuten war nur Stückwerk zu sehen, wobei sich das Geschehen überwiegend zwischen den Strafräumen abspielte. Dennoch hatte Neuhaus – Schierschnitz mit wenigen Gelegenheiten die Möglichkeit, dieses Spiel siegreich zu gestalten. In der 5.Minutevergab St. Vetter freistehend vor dem Germania – Tor per Kopf. Das Gleiche geschah in der 48. Minute durch H.-J. Hofmann, der aus zwei Meter Entfernung neben das Tor köpfte. Ansonsten waren keine Torchancen zu verzeichnen. Judenbach war in den letzten zwanzig Minuten zwar die optisch bessere Mannschaft, versuchte Druck zu machen, war aber an der Strafraumgrenze mit dem Latein zu Ende. So hatte das Spiel keinen Sieger verdient.

Judenbach: Deckert, Kaim, Di. Hammerschmidt, Schindhelm, Müller, St.Mack, K. Mack, Zipfel, Pfeiffer, Engel( 67. Dorst), Gläser