SVG vor 20 Jahren

logo

11. und 12. Spieltag

FC Köppelsdorf – Germania  Judenbach    1:1 ( 1:0)

Leistungsgerecht endete das Spitzenspiel der Kreisliga zwischen den beiden Lokalrivalen.

Köppelsdorf spielte in der ersten Hälfte groß auf. Die junge, hoffnungsvolle Gäste Elf konnte dem nichts entgegensetzen.  Für eine Spitzenmannschaft zu wenig, auch wenn Pfeiffer frühzeitig verletzungsbedingt ausfiel. Hochkarätige Chancen in Serie von Schwarz, Fischer, Rebhan , M. Schulz und Wiegand fanden nicht ihr Ziel. Der Gästekeeper hielt alles und zeigte eine Klassepartie. Als in der 42. Minute von M. Schulz eine Ecke mit Effet hereinkam, brachte Resch das hochverdiente 1:0 ins Tor. Eine Minute später lag das 2:0 durch M. Schulz auf den Füßen, aber wieder ließ TW Deckert ihm keine Chance.

Nach der Pause mac...

Read More

Kirmeswochenende

22686649_1635305456501375_70825250_n

Es ist wieder soweit. Dieses Wochenende findet die Judenbacher Kirmes rund um den Judenbacher Sportverein statt. Startschuss ist Freitag mit dem Spiel der alten Herren um 17 Uhr auf dem Fichtesportplatz. Danach findet ab 18 Uhr der traditionelle Kartabend mit Bieranstich im Sportlerheim statt. Am Samstag Vormittag beginnen die D-Junioren um 10 Uhr mit ihrem Spiel gegen die SG Veilsdorf/Hildburghausen, bevor am Nachmittag um 14 Uhr die Judenbacher auf die SG Rauenstein/Meng.-hämmern treffen. Highlight des Tages wird der Kirmestanz im Sall „100“ sein, wenn ab 20 Uhr die Jungs von „Dusty Dixx“ die Bühne rocken. Auch der Sonntag steht im Zeichen des Fußballs. Nach Klöße und Braten im Sportlerheim wird die 1...

Read More

Erst pfui dann hui

DSC_0003

Im gestrigen Auswärtsspiel gegen das Schlusslicht der Tabelle konnte eine Blamage durch eine souveräne zweite Halbzeit abgewendet und sogar noch in ein Torfestival umgewandelt werden. Nach 45 Minuten, in denen man sich nicht gerade mit Ruhm bekleckern konnte, drehte Judenbach das Spiel und siegte am Ende verdient mit 9 zu 2.

Dabei fing alles ganz verheißungsvoll an. Gleich mit der ersten Gelegenheit des Spiels fiel der Führungstreffer. Youngstar Maaser (Foto) wurde von Müller schön in die Gasse geschickt und im 1 gegen 1 behielt Judenbachs jüngster Spieler die Nerven, sodass er seinen ersten Treffer für seine Mannschaft erzielen konnte (3´). Diese Szene sollte für weite Strecken der ersten Hälfte die einzig Gute für die Gästemannschaft gewesen sein...

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

Kreisliga: 9. und 10. Spieltag

Germania Judenbach – TSV Schalkau   1:0  ( 0:0)

In einem an Höhepunkten armen Spiel sahen die Zuschauer zwei total verschiedene Halbzeiten. Der Gast begann couragiert und laufstark die Partie. Judenbach tat sich schwer, sein Spiel zu finden. Die beiden Abwehrreihen hatten ihre Gegner gut im Griff, wobei die Gästestürmer Deckert einige Male prüften. In der 14. Minute musste er sein ganzes Können aufbieten, einen gut platzierten Schuss zur Ecke zu klären. Praktisch im Gegenzug versagte der Schiedsrichter Judenbach einen glasklaren Elfmeter nachdem der TSV Keeper  K. Mack von den Beinen holte.

Nach der Pause ging bei Judenbach ein Ruck durch die Mannschaft. Allen voran war wieder Pfeiffer ein Vorbild in kämpferischer Sicht...

Read More

Auswärts gegen Oberlind

Oberlind (2)

Bereits um 13 Uhr muss Judenbach am Sonntag auswärts antreten. Gegen Tabellenschlusslicht Oberlind II will man die nächsten 3 Punkte einfahren. Leiter der Partie wird Marco Linß sein.

Read More

Kantersieg

DSC_0018

Die SG Simmersberg Schnett ging am vorgestrigen Sonntag sang- und klanglos mit 0 zu 8 gegen eine bärenstarke Germania unter. 40 Zuschauer sahen bei widrigen Bedingungen eine sehr einseitige Partie.

Allerdings gehörten die ersten 10 Minuten des Spiels den Gästen aus Schnett. Diese ließen den Ball laufen, scheiterten jedoch an der gut aufgestellten Abwehrreihe um Röhr. Nach und nach kam die Germania ins Spiel hinein und erspielte sich erste Torgelegenheiten. Stellmacher (Beitragsbild) ließ gleich 3 Gegenspieler hinter sich stehen und wollte den Ball auf den mitgelaufenen Karl ablegen, im letzten Moment versprang ihm dieser jedoch a lá „Butzen“ und Stellmacher trat nur in die Luft (12´). Die Gäste übten allerdings weiterhin Druck aus, ohne wirklich gefährlich werden zu können...

Read More

Pokalaus gegen Veilsdorf

germania

Vergangenen Dienstag musste man sich gegen den Favoriten aus Veilsdorf klar mit 6:0 geschlagen geben. Judenbach hielt über weite Phasen tapfer gegen ständig Gefahr ausstrahlende Gäste stand, 15 schläfrige Minuten in Hälfte 2 reichten aber aus, um das Ergebnis unnötig in die Höhe zu schrauben.

Bei regnerischen Wetterbedingungen sahen 40 Zuschauer eine Partie, die fast nur von der Gästemannschaft dominiert wurde. Die erste gefährliche Situation kam jedoch von Gläser, als er nach einer Ecke den Ball per Kopf klären wollte. Dabei traf er den Ball nicht richtig, sodass dieser aufs eigene Tor zuhielt. Ersatz-Ersatzkeeper Stephan konnte die Situation jedoch sicher entschärfen (5´). Kurz darauf aber ein erster Fehler im Aufbauspiel...

Read More

Pokalspiel zum Feiertag

ek vEILSDORF

Kommenden Dienstag findet die zweite Hauptrunde des Kreispokals statt. Mit dem Kreisoberligisten SG Veilsdorf erwartet die Germania vor heimischen Kulissen einen starken Gegner. Anpfiff erfolgt um 15 Uhr durch Sandro Weiß.

Read More

SVG vor 20 Jahren

logo

Kreisliga :   FC Heinersdorf – Germania Judenbach  2:6    (0:6)

Zweimal Gelb -Rot

Am 8. Spieltag war die Germania Gast im Tettautal. In einer starken 1. Halbzeit wurden die Gastgeber teilweise vorgeführt. Das halbe Dutzend nach 45 Minuten machten die Doppeltorschützen Th. Pfeiffer und Jan Gläser sowie S. Dorst und K.Mack perfekt. In einer recht ruppigen Partie sah Torschütze J. Gläser bereits in der 40. Minute Gelb-Rot. Kurz vor Spielschluss ereilte Rechtsverteidiger Det. Hammerschmidt das gleiche Schicksal. Die Gastgeber konnten in Hälfte zwei das Ergebnis etwas freundlicher gestalten.

Judenbach: Deckert, Det .Hammerschmidt (86. GR), Di. Hammerschmidt, Schindhelm( 20. Drexel), Diez, Dorst, Kaim, K. Mack (46. Engel), B. Renner( 75. Martin), Gläser( 40. GR), Pfeiffer

Kreisp...

Read More

Drittes Unentschieden in Folge

germania

Gestrigen Sonntag endete die Auswärtspartie gegen die SG Goßmannsrod/Oberland II mit einem 2 zu 2 Remis. Über weite Strecken sah man eine ausgeglichene und äußerst spannende Partie, die am Ende auch hätte gewonnen werden können.

Das Spiel begann munter mit guten Kombinationen auf beiden Seiten. Erste Chancen ließen nicht lange auf sich warten, echte Torgefahr wurde dabei aber noch nicht ausgestrahlt. In der ersten Phase ließ man der heimischen Mannschaft das Spiel machen, man lauerte vor allem auf Konter. Dabei schlichen sich aber Unkonzentriertheiten bei einfachen Ballabspielen ein, sodass man plötzlich selbst in den ein oder anderen Konter lief. Zum Glück konnten die Gastgeber nichts Zählbares daraus machen (6´+ 10´). Auf der anderen Seite ein ähnliches Bild...

Read More